1.Woche:

 

Neontale Phase:

 Die erste und zweite Lebenswoche bilden die erste Entwicklungsphase – auch neonatale Phase genannt. In dieser Zeit ist der Körper des Welpen auf das Erspüren von Wärme ausgerichtet und der Kopf pendelt bei Bewegungen leicht hin und her. Beides ist wichtig für das Überleben des schutzbedürftigen Neugeborenen. Suche nach Körperwärme bleibt er in der sicheren Wurfkiste, wo es zwischen den Geschwistern herrlich kuschelig ist. Die Pendelbewegungen des Kopfes helfen beim Finden der mit Milch gefüllten Zitzen und sind somit eine Grundvoraussetzung für das Überleben. Doch der eigentliche Wegweiser ist der Geruchssinn. Denn der ist – ebenso wie der Geschmackssinn – bereits jetzt ausgebildet. An der Gesäugeleiste der Mutterhündin wird ein Pheromon gebildet, das bereits im Fruchtwasser vorlag. Da der Nachwuchs schon in der Gebärmutter riechen kann, erkennt er diesen Duft draußen sofort wieder.

 

9.5.17: 2.Tag: Den Babys geht es sehr gut. Sie nehmen stetig zu und trinken super. Saja kümmert sich hingebungsvoll um die Großfamilie. Nach den Mahlzeiten müssen sie erstmal alle ein Schläfchen machen. Naja, mehr machen sie ja auch noch nicht...Essen und Schlafen :))

 

Ganz lieben Dank für die liebevollen Geschenke von Sylke,Lena und Felix. Wir haben uns sehr darüber gefreut....nach dem Motto : ÜBERRASCHUNG!!!

Das Rinderohr hat Saja lieber in der Wurfkiste verspeist.Sie hatte keine Ruhe es draussen in der Sonne zu geniessen.


Hihi, das Geräusch am Anfang des Videos ist das Wasser, welches ich mit dem Fuß umgestoßen habe. Da schaut Saja hin ;))

 

7.5. - 10.5.17    Heute ist ein sehr trauriger Tag. Unsere kleine HOPE ist über die Regenbogenbrücke gegangen. Sie war die kleinste Maus von allen Babys und mein Sorgenkind. Jetzt ist sie bei unserem Kater Felix, der auf sie aufpassen wird, und sie beide gemeinsam auf uns alle. Werden Dich sehr vermissen, kleiner,großer Schatz!

 

 

11.5.17: 4.Tag: Die Kleinen nehmen sehr gut zu. Sie krabbeln schon munter durch die Wurfkiste. Alle Nabelreste sind abgefallen und alles sehr gut verheilt.

Zur Freude von Amia darf sie heute das erste Mal die Babys beschnuppern. Hier Hündin Rosa. :))

Sie hat sich liebevoll vor die Kleine gelegt und sie ableckt.

12.5.17: 5.Tag: Man kann einfach nicht anders, immer macht man Fotos. Sie sind sowas von süss! Sie sind schon gewachsen, ständig hungrig, was wir auch an den Gewichten sehen, nach dem Trinken ...wieder schlafen :))

 

13.5.17: 6.Tag: ÜÜÜberraschung! Ein Päckchen vom großen Bruder James und Frauchen ist eingetroffen. Eine liebe Glückwunschkarte und ein Kuschellämmchen für Saja, die Kuscheltiere so sehr liebt. Sie trägt es jetzt ständig rein und raus :)

Vielen lieben Dank dafür!

Amia liebt die Babys

 

 

Einzelfotos  14.5.17

Hündin Rot      14.09h       360g

Rüde Blau      14.51h       444g

Hündin Rosa                     15.51h                  357g

Hündin Gelb      16.04h       456g

Hündin Orange     16.33h     426g

Rüde Braun      17.04h      459g

Rüde Schwarz      17.12h       393g

Rüde Grün       17.55h        445g

Hündin Lila      22.30h       472g

 

Vielen Dank liebe Annika für diesen sehr schönen, liebevoll gezeichneten Goldi Welpen!

 

Zuchtzulassung für Standardzucht 

     1.10.2014

  

Saja

 Amia Ostern 2016                     

Ylani     8.8.2017