Trächtigkeitstagebuch

 

Djuna from Golden Ivory  x  Marjazza´s Fandago

 

F-Wurf  2021

 

Mit dem Tagebuch möchten wir unseren Welpeninteressenten die Möglichkeit geben an der Läufigkeit, Trächtigkeit und Welpenaufzucht von Anfang an teilzuhaben.

 

23.9.:  Djuna ist läufig

30.9.:  1. Tierarztbesuch mit Abstrich auf vag.Keime

4.10.:  2. Tierarztbesuch und Progesteronwertbestimmung

6.10.:  Der Progesteronwert ist perfekt, und wir fahren zum Date zu Herrn Schultz.   

           Schultzi war schwer entzückt von Djuna! Schnell kam es zur 1.Bedeckung.

8.10.:  2.Bedeckung. Beide waren IN LOVE!!!

           Jetzt müssen wir bis zum Ultraschall Anfang November warten und die Daumen und  

           Pfoten drücken :)

 

                                                                                                        Quelle: welpen.de /NationalGeographic

1.Woche:

Do 7.10. -  Mi 13.10.21 ( 1. - 7.Tag)

6.10.21: Bedeckung Djuna und Herr Schultz

 

Sperma erreicht die Eileiter, in denen sich reife Eizellen befinden. Sie werden befruchtet und wandern in den Gebärmutterhals.

2.Woche:

Do 14.10. -  Mi 20.10.21  ( 8. - 14.Tag )

 Eizellen entwickeln sich zu Blastozysten ( noch nicht voll entwickelte, embryonale Zellen)

Embryos erreichen die Gebärmutter.

Sooo müde immer !  Djuna hält sich beim Spielen zurück, guckt lieber vom Sofa aus zu ;)

3.Woche:

Do 21.10. -  Mi 27.10.21  ( 15. - 21.Tag )

Die Hündin leidet eventuell unter morgendlicher Übelkeit aufgrund der hormonellen Umstellung oder Spannungen in der Gebärmutter.

Am 19.Tag setzen sich die Keimbläschen ( Blastozysten) in der Gebärmutterwand fest, und die Ausbildung der Plazenta beginnt. Jeder Embryo hat nun seinen festen Platz.

Ab dem 21.Tag sondern viele Hündinnen zähflüssigen, klaren Schleim ab. Das ist ein eindeutiges Zeichen, dass die Bedeckung geklappt hat.

 

Djuna schläft viel, spielt kaum, Übelkeit ist noch nicht erkennbar. 

Djuna und im Hintergrund Saja ,...albern:)

4.Woche:

Do 28.11. - Mi 3.11.21  ( 22. - 28.Tag )

 

Am 22.Tag sind die Embryonen sichtbar. Der Herzschlag kann zur Diagnose der Trächtigkeit herangezogen werden. Die Embryos sind ca.1 cm groß.

Die Augen und die Nervenstränge im Rückenmark werden gebildet. Die Organbildung beginnt.

Der Kopf hat begonnen sich zu entwickeln. Es bilden sich winzige Knospen, aus denen dann die Vorderbeine werden. Die Knospen der Hinterbeine entwickeln sich einen Tag später. Der Embryo beginnt den Kopf nach vorne zu neigen und rollt sich in die Fötenstellung zusammen.

Die Embryonen sind ca. walnussgroß. Die Ohren werden am 26.Tag gebildet, Augenhaare und Tasthaare am 27.Tag.  Die Beine, Pfoten und Zehen ( noch schwimmhäutig ) sind erkennbar

 

 

 

 

Djuna immer bei mir, selbst beim Lesen der Zeitung sucht sie Körperkontakt. Große Kuschelmaus!

 

 

 

31.10.  Vorbereitung zum morgigen Ultraschall. 

Djuna fand es nicht so toll....das ist aber komisch nackig!!

 

 

1.11.   YES,YES,YES, Djuna erwartet Welpen !!!!

 

Wir haben deutlich einige kleine ,,Bubbles" zählen können. Jetzt warten wir auf den 6.-8.12. und hoffen auf viele kleine Eisbären :)

 

Startgewicht :  30 kg

Bauchumfang: 66 cm

 

 

5.Woche:

Do 4.11. - Mi 10.11.21  ( 29. - 35.Tag )

 

Zehen, Barthaare und Krallen beginnen sich zu entwickeln. Die Ausbildung der Organe ist abgeschlossen.

Die Föten sehen nun aus wie Hunde. Kopf und Rumpf sind unterscheidbar. Das Geschlecht ist bestimmbar. Die Fellfarbe beginnt sich zu entwickeln. Der Herzschlag der Föten ist per Stethoskop hörbar.

 

Die Zitzen der Hündin werden dunkler und schwellen an.

Djuna geht es sehr gut, sie schläft oder ruht viel, guckt beim Spielen lieber zu ;)

Ihr Appetit ist super, keine Übelkeit, es schmeckt!  Wenn sie neben mir auf der Bank sitzt, fühle ich deutlich ein Bäuchlein, ihr Gesäuge fängt an sich zu bilden.  

 

Bauchumfang: 69cm ( + 3cm )

6.Woche:

Do 11.11. - Mi 17.11.21  ( 36. - 42.Tag )

Das Geschlecht wäre bestimmbar. Die Fellfarbe beginnt sich zu entwickeln.

Das Territorialverhalten steigt meist an und die Hündin lässt keine fremden Hunde mehr an sich heran. Es ist von Wissenschaftlern erforscht worden, dass schon jetzt die Weichen gelegt werden, und die kleinen heranwachsenden Hunde je nach Umgebung der Hündin die ersten Sachen fürs Verhalten fürs Leben mitbekommen. Es wurde festgestellt, dass sie viel ruhiger und gutmütiger waren, wenn die Mutter viele Streichel- und Kuscheleinheiten bekommen und keinen Stress hatte.

Djunas Bäuchlein wird fühl -und sichtbar runder :) Sie geht beim Laufen lieber im Schritt neben mir, legt nur kurze Trababschnitte ein. Die anderen Hunde sind jetzt aufmerksamer, wenn sich fremde Hunde nähern und signalisieren :  HALTE ABSTAND!!! Es ist so faszinierend das Verhalten im Rudel zu erleben. Sie müssen immer schön auf die werdende Mama aufpassen!

Gewicht : 32,1 kg ( + 2,1 kg )

Bauchumfang: 75 cm ( + 9cm )

12.11.   37.Tag:  Zu zweit mit Nuri im Hundebett rumalbern muss noch sein :)

 

15.11.  40.Tag :  Djuna ist beim Laufen lieber an der Flexileine. Man weiß ja nie, wann die Anderen im Freilauf ihre Rennattacken um die Bäume bekommen, zu gefährlich, dass Djuna stürzt oder sich verletzt . Sie findet es aber nicht schlimm, ist sowieso lieber in meiner Nähe ;)

Der Bauch wölbt sich hinter den Rippen, wo sonst ihre Taille war. :) Aber wird alles wieder, wenn die Kleinen geboren sind!

 

 

7.Woche:

Do 18.11. - Mi 24.11.21  ( 43. - 49.Tag )

Die Föten wachsen jetzt sehr schnell. 3/4 des Wachstums fällt in dieses letzte Drittel. Wenn die Hündin einen durchschnittlichen oder großen Wurf trägt, kommt es zur Faltung der Gebärmutterhörner, wodurch sich ihre äußeren Linien drastisch verändern.

In den bisher knorpeligen Knochen der Föten beginnt die Verkalkung.

Die Hündin hat weniger Hunger, was durch den Platzmangel im Bauch verursacht wird. Die Kleinen erreichen in diesen Tagen rund 75% ihres Körpergewichtes bei der Geburt. Die Bewegungen der Welpen sind erkennbar, wenn man die flache Hand auf den Bauch der Hündin legt. Die Körperbehaarung der Welpen ist fertig.

Entwicklung eines Welpen

45.Tag

 

Der Embryo hängt an  der Nabelschnur wie ein Raumfahrer im Weltall und bewegt sich frei in der mit Fruchtwasser gefüllten Blase. So ist er fantastisch gegen Stöße gesichert. Sein Haarkleid ist noch schütter, die endgültige Pigmentierung ist jedoch schon fertig. Die Ohrmuscheln sind fertig ausgeprägt. Die Föten hecheln bereits im Mutterleib, wodurch sie sich schon vor der Geburt vor Überhitzung schützen, da ihnen die Schweißdrüsen fehlen.

 

Gewicht :  33,9 kg ( + 3,9 kg )

Bauchumfang:  80 cm ( + 14cm )

 

Noch größerer Kuschelbär als sonst :)

 

Djuna bekommt jetzt Welpenfutter mit ihrem Futter vermischt. So ist sie bis zur Geburt bestens versorgt. Ihr Appetit ist immer noch sehr gut. Sie bekommt jetzt ihr Futter auf 3 Portionen am Tag verteilt, damit die Menge kleiner wird. Der Platz im Bauch wird weniger, die Babys schieben alles zusammen. 

 

47.Tag:  Djuna hat viel Wasser in der Nacht getrunken, musste dadurch natürlich auch 2x in der Nacht raus, und siehe da.....es kommt die erste Milch im Gesäuge ! :)

Jetzt sind es noch 14 Tage bis zur Geburt, und das Laufen fällt Djuna jetzt schon schwer, aber sie muss fit bleiben, also gehören Spaziergänge weiter dazu.

 

23.11.  48.Tag:  Was für ein wunderschöner Morgen! Ich habe den 1.Tritt vom Baby in Djunis Bauch gefühlt und gesehen. Es macht einen sooo glücklich! 

Nach 19 Sekunden sieht man den Tritt vom Baby :)

 

 

 

 

 

 

Die Instinkte funktionieren;) Djuna buddelt eine Wurfhöhle unter den Buchsbäumen, wie auch schon ihre Mama und Oma diesen Platz gewählt hatten. Sie knurrt Nuri dort weg, der ganz interessiert geschaut hat, was da so Spannendes passiert. Aber DAS geht gar nicht, meint Djuna!


 

8.Woche:

Do 25.11. - Mi 1.12.21  ( 50. - 56.Tag )

Die Knochen verstärken sich. Die Welpen können nun leicht unter der Bauchdecke ertastet, jedoch schlecht gezählt werden. Die Haare am Bauch der Hündin fallen aus. Ende dieser Woche: Die Milchleisten/ Zitzen wachsen weiter. Dies ist ein sicheres Zeichen, dass der Progesteronspiegel jetzt langsam wieder sinkt, und der Östrogeneinfluss  wieder zunimmt. Dadurch wachsen die Milchdrüsen und die Muskulatur der Geburtswege erschlafft langsam, wie auch das gesamte Gewebe geschmeidiger wird.

Der Körper stellt sich langsam auf die nahende Geburt ein.

 

Gewicht :  36,5 kg ( + 6,5 kg )

Bauchumfang:  88 cm ( + 22 cm )

 

 

 

 

Djunas Bäuchi wird täglich mehr. Sie überlegt immer , ob sie aufstehen soll. 

der Appetit ist noch sehr gut ;) Sie schläft und ruht jetzt aber noch häufiger.

...lange ist es nicht mehr Mausi!

 

 

27.11.  52.Tag

Der Bauch wächst und wächst, reicht tatsächlich bis außen zum Fell. 

Djuna buddelt immer wieder in ihrer Wurfhöhle, passt auf, dass Nuri nicht dort hin geht, was er jetzt auch gut verstanden hat! Sie sucht noch häufiger Kontakt zu mir, mit Blicken und Körper.

Das Futter schmeckt noch super;)

Um die Zitzen sind die Haare ausgefallen, und es kommen Milchtropfen. :)

 

29.11.  54.Tag

 

Die Spannung steigt....die Wurfkiste und das Betti stehen. Alle schauen und schnüffeln gespannt. Der Babygeruch kommt ihnen bekannt vor!:) Djuna ist noch etwas skeptisch, Saja liebt diesen Ort und macht es sich gemütlich.

Amia schnappt sich erstmal ein Sternenkissen :) Das Geburtsbett muss dann nach der Geburt meinem Bett weichen, damit ich die Mama mit ihren Babys immer im Auge habe.

 

1.12.  56.Tag 

Djuna schläft sehr viel, passt auf ihre Wurfhöhle unter den Buchsbäumen auf, und auch die Wurfkiste, sowie das Wurfbett, dürfen von den Anderen nicht betreten werden! Sie frisst ihr Futter sehr langsam, alles dauert jetzt, die Kleinen drücken im Bauch. Bald hat sie es geschafft ;) Die ersten Senkwehen sind erkennbar :) Das Gesäuge wächst von Tag zu Tag.

 

Gewicht :  38,3 kg ( + 8,3 kg )

Bauchumfang:  92 cm ( + 26 cm )

 

9.Woche:

Do 2.12. - Mi 8.12.21  ( 57. - 63.Tag )

Möglicherweise hat die Hündin keinen Appetit mehr, wenn die Zeit der Geburt naht. Die Bauchform verändert sich, denn die Senkwehen führen zur Absenkung der Gebärmutter, der Bauch rutscht optisch nach unten, was ungefähr 5 Tage dauert. Die Senkwehen sind immer gut zu beobachten. Die Hündin hechelt dabei und bewegt sich nicht mehr so viel.

 2.12.   57.Tag   

Da ist es bequem, Djuna legt sich immer wieder hinein.

 

 

 

 

 

3.12.  58.Tag

Mama Amia passt auf ihre Tochter auf :)

5.12.  60.Tag :  Djunas Bauch ist seehr gespannt, die Kleinen bewegen sich, und ich fühle kleine Beine, die gegen die Bauchdecke treten. Überall verteilt kleine Bubbles :)

Djuna frisst kaum noch und schläft eigentlich den ganzen Tag.

Hier endet jetzt das Trächtigkeitstagebuch. Ich berichte dann weiter im Wurftagebuch. 

Alle Daumen und Pfoten sind für die nahende Geburt gedrückt! 

Vielen Dank liebe Annika für diesen sehr schönen, liebevoll gezeichneten Goldi Welpen!

Saja

 

Zuchtzulassung für Standardzucht 

     1.10.2014

  

Saja

Amia

 

Djuna

 

Nuri

Djuna   26.5.19    vv1

            Best Baby