Trächtigkeitstagebuch:  

Amia from Golden Ivory  x   Remington Rigoletto                  

 

D-Wurf

 

Mit dem Tagebuch möchten wir unseren Welpeninteressenten die Möglichkeit geben an der Läufigkeit, Trächtigkeit und Welpenaufzucht von Anfang an teilzuhaben.

31.10.18 : Amia ist läufig. Der Startschuß für unseren D-Wurf ist gefallen :)

 8.11.18:  1. Tierarztbesuch, Grunduntersuchung, Blutabnahme zum Startwert vom Progesteronwert

10.11.18:  2.Tierarztbesuch, Blutabnahme zur Progesteronwertbestimmung,

                 Der Wert ist super! Morgen starten wir zu Quincy!

11.11.18:  Amia und ich machen uns auf nach Renzow in Mecklenburg Vorpommern zu Quincy. 

                Unsere Spaziergänge im Schloßpark von Lützow,der direkt gegenüber von unserem Hotel                              liegt,sind einfach herrlich. Amia darf mit in den Speiseraum und ins Eiscafe. Sie legt sich geduldig                  ab und wartet, bis ich aufgegessen habe. Brave Mausi!

               Treffen von Amia und Quincy. Sie spielen sehr schön,verstehen sich super.Alles ist sehr                                  harmonisch :)

13.11.18: Amia wird von Quincy gedeckt. Die Beiden sind entspannt dabei, wunderbar anzusehen.

               Jetzt heißt es Daumen drücken bis zum Ultraschalltermin in 4 Wochen. Dann wissen wir, ob Amia                 aufgenommen hat, und ihre Welpen Mitte Januar erwartet! 

 

Juchuuu, Amia ist trächtig!!  Wenn alles weiter so gut läuft, erwarten wir die Kleinen um den 15. Januar 2019

 

 

                                                                                                        Quelle: welpen.de /NationalGeographic

1.Woche:

Di 13.11. -  Di 20.11.18 ( 1. - 7.Tag)

13.11.18: Bedeckung Amia und Quincy

 

Sperma erreicht die Eileiter, in denen sich reife Eizellen befinden. Sie werden befruchtet und wandern in den Gebärmutterhals.

 

2.Woche:

Mi 21.11. -  Di 27.11.18  ( 8. - 14.Tag )

 

Eizellen entwickeln sich zu Blastozysten. Embryos erreichen die Gebärmutter.

 

3.Woche:

Mi 28.11. -  Di 4.12.18  ( 15. - 21.Tag )

Die Hündin leidet eventuell unter morgendlicher Übelkeit aufgrund der hormonellen Umstellung oder Spannungen in der Gebärmutter.

 Am 19.Tag setzen sich die Keimbläschen ( Blastozysten) in der Gebärmutterwand fest, und die Ausbildung der Plazenta beginnt. Jeder Embryo hat nun seinen festen Platz.

 

Ab dem 21.Tag sondern viele Hündinnen zähflüssigen, klaren Schleim ab. Das ist ein eindeutiges Zeichen, dass die Bedeckung geklappt hat.

Hundeembryo 15.Tag

17.Tag

 

4.Woche:

Mi 5.12. - Di 11.12.18  ( 22. - 28.Tag )

 

Am 22.Tag sind die Embryonen sichtbar. Der Herzschlag kann zur Diagnose der Trächtigkeit herangezogen werden. Die Embryos sind ca.1 cm groß.

Die Augen und die Nervenstränge im Rückenmark werden gebildet. Die Organbildung beginnt.

Der Kopf hat begonnen sich zu entwickeln. es bilden sich winzige Knospen, aus denen dann die Vorderbeine werden. Die Knospen der Hinterbeine entwickeln sich einen Tag später. Der Embryo beginnt den Kopf nach vorne zu neigen und rollt sich in die Fötenstellung zusammen.

Die Embryonen sind ca. walnussgroß. Die Ohren werden am 26.Tag gebildet, Augenhaare und Tasthaare am 27.Tag.  Die Beine, Pfoten und Zehen ( noch schwimmhäutig ) sind erkennbar

20.Tag

 

10.12.   27.Tag

 

Juchuuu, Amia ist trächtig ! 

 

Wir waren beim Ultraschall und haben mehrere kleine Bewohner zählen können. Es ist so ein wunderbarer Moment, wenn sie deutlich auf dem Bildschirm zu sehen sind.

Wenn alles weiter so gut läuft, erwarten wir Amias und Quincys Nachwuchs um den 15.Januar 2019.

 


Ich habe mich nicht getäuscht! Amia hat es gewusst,immer  SO geschaut und ihren Kopf in den Schoß gelegt:)

Auch das Frühstück schmeckt nicht so gut...Übelkeit! :(

 

Startgewicht:    32,4 kg

Bauchumfang:    69 cm

 

5.Woche:

Mi 12.12. - Di 18.12.18  ( 29. - 35.Tag )

Zehen, Barthaare und Krallen beginnen sich zu entwickeln. Die Ausbildung der Organe ist abgeschlossen.

Die Föten sehen nun aus wie Hunde. Kopf und Rumpf sind unterscheidbar. Das Geschlecht ist bestimmbar. Die Fellfarbe beginnt sich zu entwickeln. Der Herzschlag der Föten ist per Stethoskop hörbar.

 

Die Zitzen der Hündin werden dunkler und schwellen an.

 

30.Tag

15.12.  32.Tag : Der Babybauch wächst und das Futter schmeckt wieder! :)

 

Gewicht:    33,9 kg ( + 1,5 kg )

Bauchumfang:    74 cm ( + 5 cm )

 

17.12.  34.Tag :  Der Bauch nimmt zu :) 

 

6.Woche:

Mi 19.12. - Di 25.12.18  ( 36. - 42.Tag )

 

19.12. ( 36.Tag ) :  Amia schläft sehr viel, geht aber immer noch sehr gerne unsere Spaziergänge. Auch kurze Rennphasen gibt es noch, aber meistens läuft sie gemütlich neben mir.

 

Gewicht:    35,9 kg ( + 3,5 kg )

Bauchumfang:    79 cm ( + 10 cm )

 

Fr 21.12. ( 38.Tag) : Die Augenlider sind jetzt ausgebildet und die Finger sind vollständig getrennt und gespreizt. Die Föten sind jetzt ziemlich resistent gegen Störungen in der Entwicklung.

 

Sie wiegen ca. 6 g und sind ca. 4,5 cm groß!

21.12.: 38.Tag:  Auf den Arm kann Amia nicht mehr, zu schwer und der Babybauch ist im Weg.  So ist es gemütlich...an der offenen Terrassentür liegen. :)

22.12.: 39.Tag: Die Babys werden geschaukelt :)

 

25.12. : 42.Tag: Amia hat gestern angefangen eine Wurfhöhle zu buddeln....dementsprechend sah sie dann auch aus...überall Erde :) Aber das ist die Natur, und sie kann sich aussuchen, wo sie buddeln möchte. Die erste Höhle entsteht in der Ecke vom Garten unter den Büschen. Wir sind gespannt, wo dann noch Liegekuhlen gebuddelt werden.

Nicht nur der Bauch wächst, sondern auch Amias Appetit. Sie bekommt jetzt ihr Futter auf 3 Portionen verteilt, damit der Magen nicht überlastet wird. 

 

Gewicht:    37,4 kg ( + 5 kg )

Bauchumfang:    85 cm ( + 16 cm )

 

7.Woche:

Mi 26.12. - Di 1.1.19  ( 43. - 49.Tag )

Die Föten wachsen jetzt sehr schnell. 3/4 des Wachstums fällt in dieses letzte Drittel. Wenn die Hündin einen durchschnittlichen oder großen Wurf trägt, kommt es zur Faltung der Gebärmutterhörner, wodurch sich ihre äußeren Linien drastisch verändern.

In den bisher knorpeligen Knochen der Föten beginnt die Verkalkung.

43.Tag

 26.12. : 43.Tag:  Im Vergleich:

                           Links Mali, rechts Amia 

                           Sooo runder Babybauch

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Amia ist entspannt :)


Entwicklung eines Welpen

45.Tag

Der Embryo hängt an  der Nabelschnur wie ein Raumfahrer im Weltall und bewegt sich frei in der mit Fruchtwasser gefüllten Blase. So ist er fantastisch gegen Stöße gesichert.Sein Haarkleid ist noch schütter, die endgültige Pigmentierung ist jedoch schon fertig. Die Ohrmuscheln sind fertig ausgeprägt. Die Föten hecheln bereits im Mutterleib, wodurch sie sich schon vor der Geburt vor Überhitzung schützen, da ihnen die Schweißdrüsen fehlen.

 

 

29.12.: 46.Tag: Amia wird immer schwerfälliger. Sie überlegt 3x, ob sie aufstehen soll oder nicht, wenn sie gerade gemütlich liegt. Ihr Futter verteidigt sie mit Knurren, obwohl die anderen Schnuffis da gar nichts nehmen wollen....alles für ihre Babys!!

So guckt sie häufig....sie ist soo arm! :( Alles ist soo anstrengend!

Gewicht:    39,8 kg ( + 7,4 kg )

Bauchumfang:   90 cm ( + 21 cm )

 

30.12.: 47.Tag: Ich habe die ersten Welpenbewegungen gespürt!! Es ist immer wieder ein wunderbares Gefühl! Auch die erste Milch hat sich gebildet, und Amias Gesäuge wird täglich mehr. Einfach toll!!! :)

 

1.1.2019: 49.Tag:  Die Wurfkiste steht bereit. Alle 4 waren sehr interessiert...die kennen sie noch :) 

Amia hat auch draußen wieder an ihrer Wurfhöhle gearbeitet.

 

8.Woche:

Mi 2.1. - Di 8.1.19  ( 50. - 56.Tag )

 

Die Knochen verstärken sich. Die Welpen können nun leicht unter der Bauchdecke ertastet, jedoch schlecht gezählt werden. Die Haare am Bauch der Hündin fallen aus. Ende dieser Woche: Die Milchleisten/ Zitzen wachsen weiter. Dies ist ein sicheres Zeichen, dass der Progesteronspiegel jetzt langsam wieder sinkt, und der Östrogeneinfluss  wieder zunimmt. Dadurch wachsen die Milchdrüsen und die Muskulatur der Geburtswege erschlafft langsam, wie auch das gesamte Gewebe geschmeidiger wird.

Der Körper stellt sich langsam auf die nahende Geburt ein.

 

Die Hündin hat weniger Hunger, was durch den Platzmangel im Bauch verursacht wird.

2.1. : 50.Tag: Amias Appetit wird weniger. Die Kleinen drücken alles zusammen, und es ist weniger Platz im Bauch. Es gibt kleinere Portionen über den Tag verteilt. Auch bei den Spaziergängen ist sie deutlich langsamer geworden. Kleine Runden liebt sie aber noch!

Sie hat angefangen eine 2.Wurfhöhle zu buddeln.

Gewicht:    40 kg ( + 7,6 kg )

Bauchumfang:   92 cm ( + 23 cm )

 

3.1.: 51.Tag: Kurze Pause beim Spaziergang im Sonnenuntergang. Danach....erstmal schlafen! :)

4.1.: 52.Tag: WELPENBEWEGUNGEN!! Die kleinen Bewegungen sind gut nach

ca. 28 Sek. links am Rand über der linken Zitze zu erkennen und auch noch mehrere oben im langen Fell :) Sooo schön!!! :)

 

9.Woche:

Mi 9.1. - Di 15.1.18  ( 57. - 63.Tag )

Möglicherweise hat die Hündin keinen Appetit mehr, wenn die Zeit der Niederkunft naht. 
Wichtig zu beobachten ist jetzt auch die Bauchform, denn durch die Senkwehen und die Absenkung der Gebärmutter rutscht der Bauch sozusagen nach unten, das dauert  so ca. 5 Tage, bis zur Geburt hin. Die Senkwehen sind immer wieder gut zu beobachten. Hierbei hechelt die Hündin und bewegt sich nicht mehr so viel. Oft stellen die Hündinnen das Fressen vor der Geburt ganz ein.
Hunde sind Nesthocker. Dies zeigt sich auch darin, dass z.B. die Entwicklung der Lunge bei der Geburt noch nicht vollständig beendet ist. Auch die Augenlider und die Ohren sind noch geschlossen. Der neu geborene Welpe ist also blind und taub. Die Mutter und die Milchbar finden sie durch tasten und durch die Wärmesensoren, die schon sehr gut ausgeprägt sind.
Zu den täglichen Kontrollen kommt jetzt die Scheide der Hündin dazu, denn ein Schleimpfropf (Cervixpfropf) verschließt die Gebärmutter wie ein Sektkorken. Wenn dieser abgeht, hat man das erste Indiz, dass es bald mit der Geburt losgeht. Bei den meisten Hündinnen ist dieser “Abgang” gut zu sehen.

 

Der 63. Tag ist der vorausberechnete Tag der Geburt. Viele Hündinnen werfen zwischen dem 58. und 63. Tag. Einige lassen sich auch bis zum 66. Tag Zeit.

 

8.1.: 56.Tag: Amias Bewegungen werden immer schwerfälliger. In ihrem ganzen Bauch rumpelt es von den Kleinen. Der Appetit ist auch nicht mehr so groß, kleine Snacks sind da schon besser. Aber was tut man nicht alles für eine werdende Mama!! :)

Die Liegeposition wird auch häufig gewechselt, gerne auch auf dem Rücken, dann verteilen sich die Babys besser;) 

Auch die Wurfkiste wird jetzt öfter beschnüffelt....spannend alles!

Wir sind bereit!! :)

 

Gewicht:    41,3 kg ( + 8,9 kg )

Bauchumfang:   96 cm ( + 27 cm )

 

9.1.: 57.Tag: Ein kurzer Spaziergang muss sein...auch mit dickem Bauch :)

 

10.1.: 58.Tag: Die Tage bis zur Geburt der Kleinen sind gezählt! :) Amias Appetit lässt jetzt nach, nichts schmeckt mehr so richtig. Sie schläft sehr viel und überlegt länger, ob sie aufstehen soll oder lieber nicht. Im Liegen ist es noch einigermaßen erträglich.

Die arme Mausi. Bald ist es geschafft!! 

Gewicht:    41,7 kg ( + 9,3 kg )

Bauchumfang:   98 cm ( + 29 cm )

 

12.1.: 60.Tag: Amia möchte seit gestern kein Futter mehr. Wir waren fast die ganze Nacht wach, da sie immer raus zu ihren Wurfhöhlen wollte und gebuddelt hat. Da es das Wetter aber nicht zulässt, mussten wir leider immer wieder ins Haus. Wir werden sehen, ob sich die Kleinen heute, hoffentlich am Tag ;), auf den Weg machen.

Ich werde dann nach der Geburt im Wurftagebuch berichten.

Heute um 3.30h

Vielen Dank liebe Annika für diesen sehr schönen, liebevoll gezeichneten Goldi Welpen!

 

Zuchtzulassung für Standardzucht 

     1.10.2014

  

Saja

 Amia Ostern 2016                     

Ylani     8.8.2017